Moderne Klimasysteme

die Sie vor Viren schützen können

Professionelle Klimaanlagen können laut wissenschaftlichen Erkenntnissen bei der Eindämmung des Coronavirus helfen.

Eine Klimaanlage ist in vielerlei Hinsicht eine Investition in Ihr Wohlbefinden. Ein oft unterschätzter Aspekt davon ist der Schutz vor Ausbreitung von Viren und Bakterien. Die gegenwärtige Pandemie hält dazu an, sich mit den Auswirkungen der Luftqualität auf unsere Gesundheit auseinanderzusetzen.

  • Forscher empfehlen Luft-Befeuchtung
    Wissenschaftliche Untersuchungen geben Hinweise darauf, dass Corona- und Influenzaviren in trockener Luft am längsten überleben. Feuchtes Raumklima mindert die Übertagung der Viren durch Aerosole, die Infektion durch besonders feine Tröpfchen. Fachgerecht klimatisierte Räume weisen eine deutlich geringere Konzentration von Viren in der Atemluft auf.

  • Der besondere Flow mit modernster Filtertechnik
    Die raffinierten Filter- und Luftreinigungssysteme moderner Klimaanlagen spielen bei der Bekämpfung potentieller Viren eine wichtige Rolle. Ein mit Frischluftzufuhr arbeitendes Gerät ist dabei essenziell - durch den ständigen Luftaustausch kann sich die verbrauchte Luft nicht anreichern und gewährleistet somit die Neutralisierung von Viren, Allergenen und Bakterien.

  • Auf die Wartung kommt es an
    Die regelmäßige Wartung durch Fachpersonal ist für die Wirksamkeit der Luftreinigung entscheidend. Um sicherzustellen dass Ihre Klimaanlage optimal arbeitet, bietet Ihnen unser Wartungsservice hierbei eine zuverlässige und unkomplizierte Lösung.

Informieren Sie sich über unser Angebot an Klimasystemen oder buchen Sie einen Termin zur Wartung Ihres bestehenden Klimageräts.

Online Terminvereinbarung Zurück zur Übersicht

Quelle: www.quarks.de 

© New Africa - stock.adobe.com